Der Ofen ist aus

Markus Blum beendet Gastro-Laufbahn nach 26 Jahren.

Nach zwei wenig erquickenden Episoden in der Thüringer Gastronomie, habe ich beschlossen mit dem Kochen aufzuhören. 

Episode 1 war im “Günther’s”, eingebettet in die wunderbare Heidecksburg. Dort war ich angestellt worden, um die Qualität und Wirtschaftlichkeit der Küche und damit die des Restaurants zu steigern. Leider ergaben sich dabei unüberbrückbare Differenzen zwischen dem Betreiber und mir. Die Konsequenz daraus war ein Wechsel meinerseits.

Episode 2 fand im “Das Loch” in Saalfeld statt. Einst eine der 10 besten Adressen, war es nach eigenen Angaben der Betreiber von 2014 bis 2018 immer weniger beliebt. 

Die Speisekarte wurde umgeschrieben, Prozesse optimiert, Dienstpläne neu systematisiert. Persönliche Gespräche geführt. Sogar ein Werbevideo und Interview für das regionale Fernsehen wurde gedreht – leider zog die Stammbelegschaft nicht mit. Und auch die wirtschaftlichen Verbindlichkeiten wurden nur stiefmütterlich behandelt. 

Trotz eines letzten und eindringlichen Hinweises, dass Veränderungen konsequent durchgeführt werden müssen, war kein Konsens zu finden. Und so war abermals ein Schlussstrich notwendig. Ich verließ “Das Loch” und nahm mir eine Auszeit, um zu überlegen, wie es weitergehen sollte. Zudem folgten einige juristische Schritte.

Nachtrag 06.03.2019:

Im Februar 2019 wurde “Das Loch” wegen Insolvenz geschlossen. Die Zukunft ist unklar.